Aktuell

15. Juni 2014
 

Jan Fleischhauer: Viel Fluglärm um nichts

Mehr Artikel von »
Geschrieben von: Thomas Böhm
Schlagwörter:
spiege.156

“Spiegel”-Autor Jan Fleischhauer mokiert sich zurecht über die lärmenden Fluglärm-Pöbler. Er meint:  “Niemand lebt gerne in der Einflugschneise eines Flughafens. Seltsam nur, dass ausgerechnet die am heftigsten protestieren, die man am häufigsten in der Schlange vor dem Check-in-Schalter sieht – und wissen müssten, dass unser Wohlstand nicht ganz ohne Lärm zu haben ist.”

Man darf dabei nicht vergessen, dass es auch viele Menschen gibt, die neben einer Feuerwehrwache, einem Polizeirevier, einer S-Bahn-Station oder einem Kindergarten wohnen. Sollte hier überall der Lautstärke-Regler runtergedreht werden, wäre die Welt so still, so tot!

Zum Artikel





 
 

 
hübner

Das Scheitern der Bundespartei FREIE WÄHLER (FW)

Die Konsequenzen müssen endlich gezogen werden Von Wolfgang Hübner Die Ergebnisse der Bundestagswahl im Herbst 2013 und der Europawahl vor einigen Monaten haben das Scheitern der Bundespartei FREIE WÄHLER (FW) dokumentiert. ...
von Thomas Böhm
 

 

PWB Rechtsanwälte

Sie interessieren sich für wichtige Rechtstipps, spannende Gerichtsurteile oder aktuelle Informationen im Verbraucherschutz oder im Kapitalanlagerecht? Dann abonnieren Sie doch kostenlosen monatlichen Expertenbrief IHR RECHT der Kanzlei PWB Rechtsanwälte.

Weiter Infos unter www.pwb-law.com

 
ScienceFiles.new

Nachhaltige Indoktrination

Von Michael Klein Heute muss alles nachhaltig sein. Politik reicht nicht mehr, es muss nachhaltige Politik sein. Umweltschutz reicht schon lange nicht mehr: nachhaltiger Umweltschutz muss her. Personalkonzepte sind nur noch akz...
von Thomas Böhm
 

 

 
img_019

Immer mehr Dschihadistinnen!

Muss man in Zukunft aufpassen, wenn einem eine Vollverschleierte begegnet? “Katholisches Info” schreibt: Im irakischen Gouvernement Diyala und in der Hauptstadt Bagdad konnte man es beobachten: Der Westen hat einen ...
von Thomas Böhm
 

 

Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V.

PROKON Update – Der Bock will Gärtner werden: Ex-PROKON-Chef Carsten Rodbertus bewirbt sich als gemeinsamer Gläubigervertreter.

 
img_018

Essen – Von der Hamas lernen heißt…

Die Polizeimeldung aus Essen erinnert uns ein wenig an die eine oder andere Auslandsmeldung: Ein Mann meldete am Sonntag (17. August, gegen 19:30 Uhr), im Bereich des Kreisverkehrs auf der Altenessener Straße/Ecke Stauderstra...
von Thomas Böhm
 

 

 
neu-frosch-brille

Raimund Weiß antwortet Wolfgang Hübner

Sehr geehrter Herr Hübner, Ihr Anfangssatz: “Die Glaubwürdigkeit… und erst recht die einer neuen Partei… hat mich veranlasst den Artikel nur quer zu lesen. Dabei sind mir noch weitere Formulierungen aus Ihre...
von Thomas Böhm