LINKER EXTREMISMUS IN BERLIN – Nachbarschaftsterror PUR in der Hauptstadt

Die Häuser in der Rigaer Strasse und Liebigstraße in Berlin werfen einen dunklen Schatten der Gewalt und des Staatsversagens. Nachbarschaftsterror pur in der Hauptstadt. Die Hausbesetzer zünden Autos an, greifen Polizisten an und bedrohen die Anwohner. Ist das normal? Wieso ist das Haus schon so lange besetzt? Werden die Besetzer politisch geschützt?

(Quelle)