BVG erhöht Preise – Kunden haben teilweise Verständnis

Am 01. Januar war es soweit. Im Schnitt wurden die Bus und Bahnpreise um 3,3% teurer. Wieso kam es zur Preiserhöhung? Wird das Geld in einen besseren Service gesteckt? Wir haben mit Jens Wieseke gesprochen, der die Interessen der Berliner Fahrgäste vertritt. Er sieht die Preiserhöhung gerade in Zeiten des Klimawandels kritisch. Außerdem kamen Berliner BVG-Kunden zu Wort, die geteilter Meinung waren – teilweise wurden die teureren Tickets als dreist empfunden, andere hoffen, dass die Zusatzkosten in den Klimaschutz fließen werden. Der Fehlende Part berichtet.

(Quelle)