KLARTEXT – Verlogenheit ohne Ende

„Hört endlich auf zu fliegen“, lesen wir in den Zeitungen, vom „Himmelfahrtskommando Luftverkehr“ erzählt der Deutschlandfunk. Das „Klima kippt – Kreuzfahrt boomt“, beschwert sich der NDR. „Die schlechte Umweltbilanz der Schiffe“ geißelt auch die Süddeutsche. Und von der Politik werden wir bombardiert mit CO2-Abgaben, SUV-Steuer etc. Alles für das Klima, alles zum Schutz der Umwelt. Wie verlogen. Denn dieselben Parteien und Zeitungen werben für genau jene Fernreisen und Kreuzfahrten, die sie im politischen Teil so verteufeln und die sie uns mit höheren Steuern austreiben wollen. Die SPD, die das CO2 nicht genug bepreisen kann, unterhält einen Reise-Service, der von Griechenland bis Afrika so ziemlich alle Traumreise-Wünsche erfüllt. Der „Reiseveranstalter für Mitglieder und Freunde der SPD“ scheut keine Mühen, Sie in andere Kontinente fliegen zu lassen, während die Partei-Oberen in die Mikrofone sagen: „Alle reden über den Klimaschutz – Wir legen los! – SPD“. Wer bei Google nach „CDU“ und „Reisen“ sucht, bekommt den Eindruck, dass so gut wie jeder Orts- und Kreisverband regelmäßig on Tour ist. Bei den Zeitungen ist das nicht anders. Die ZEIT findet beim Thema Flugverzicht, dass jeder, der fliegt, „einer zu viel“ sei, bietet aber unter „ZEIT REISEN“ Genussreisen sowie Schiffs- und Fernreisen an und verspricht: „wir erfüllen Ihre Reiseträume“. Diese Verlogenheit erstreckt sich über viele Blätter, was in diesem Video von Markus Gärtner mit Beispielen belegt wird.

(Quelle)