Migrantenkrise: Ansturm auf griechischen Inseln hält auch im Januar an

Im Januar ging die ungebremste Migration nach Europa weiter. Auf griechischen Inseln wurden zahlreiche neue illegale Einwanderer erfasst, die sich momentan in Auffanglagern befinden. Bitte beachten: es handelt sich um die gezählten Migranten, so genannte „ghost landings“ wurden hierbei nicht mitgezählt.

Januar 2020:
28. – 31.01.2020 – 308 Migranten in 11 Booten
24. – 27.01.2020 – 398 Migranten in 10 Booten
18. – 23.01.2020 – 388 Migranten in 13 Booten
12. – 17.01.2020 – 831 Migranten in 25 Booten
06. – 11.01.2020 – 389 Migranten in 15 Booten
03. – 05.01.2020 – 547 Migranten in 15 Booten
01. – 02.01.2020 – 277 Migranten in 8 Booten

28. – 31.01.2020 – 308 Migranten in 11 Booten

24. – 27.01.2020 – 398 Migranten in 10 Booten

https://twitter.com/stavroforos_/status/1221925573024460801

18. – 23.01.2020 – 388 Migranten in 13 Booten

12. – 17.01.2020 – 831 Migranten in 25 Booten

06. – 11.01.2020 – 389 Migranten in 15 Booten

03. – 05.01.2020 – 547 Migranten in 15 Booten

01.-02.01.2020 – 277 Migranten in 8 Booten

Es gibt unzählige Schlepper, die die illegale Einreise nach Europa online zum Schnäppchenpreis anbieten. Es wird geworben wie im TV mit schönen Bildern und direkter Telefonnummer, um den Transport zu bestellen:

(BH)