Youtuber Oli wird bei seiner Firma denunziert, die cool reagiert

Wer es heute wagt, die eigene Meinung zu sagen, der riskiert im schlimmsten Fall einen Verlust des Arbeitsplatzes, der auf Denunziation folgt. Der junge Youtuber Oli berichtet aktuell davon, dass er jetzt die Erfahrung machen musste, dass sein Arbeitgeber angeschrieben wurde, um Oli zu diffarmieren. Der Arbeitgeber hat daraufhin dem Denunzianten geantwortet.

(Quelle)