EU macht sich mit Fähnchen-Skandal völlig lächerlich!

Die Abgeordneten unserer patriotischen Fraktion „Identität und Demokratie“ stellen während der Plenarsitzungen häufig Fähnchen ihrer Nationalstaaten auf. Das Aufstellen dieser Fähnchen ist ein symbolischer Akt der Identität. Das EU-Präsidium stört sich neuerdings daran und lässt diese Fähnchen gerne mal entfernen. Als hingegen Obereurokrat Guy Verhofstadt ein EU-Fähnchen aufstellte, störte sich das Parlamentspräsidium nicht daran. Die EU setzt schamlos ihren Kampf gegen ein Europa der souveränen Vaterländer fort, indem sie nationale Symbole entwertet. Bernhard Zimniok erläutert, was es mit „Fähnchen-Gate“ so auf sich hat.

(Quelle)