LINKE wollen Regeln der Demokratie außer Kraft setzen!

Art. 70 Abs. 3 S. 1 Verfassung des Freistaats Thüringen: „Der Ministerpräsident wird vom Landtag mit der Mehrheit seiner Mitglieder ohne Aussprache in geheimer Abstimmung gewählt.“
Susanne Hennig-Wellsow (Die Linke): „Wenn die Stimmen dokumentiert sind!“
Die Linken-Fraktionsvorsitzende in Thüringen, Susanne Hennig-Wellsow, geht davon aus, dass genug CDU- und FDP-Abgeordnete für Ramelow als Ministerpräsident stimmen würden. Hilfe durch die AfD ließe sich ausschließen, „wenn die Stimmen dokumentiert sind“, sagte sie im ZDFmoma.

(Quelle)