Ludger K. – ein seltenes Kabarettisten-Exemplar: konservativ!

Ein satirischer Brückenschlag von Thomas Gottschalk über Musicals hin zu Mexit, Thüringen und den Umwelt-Säuen. Bewährte Ludger-Praktik: Erst lieblich beginnen mit unschuldigen Boulevard-Themen, dann kommt der Knaller – und am Schluss gibt’s die große Versöhnung.

Stimmen zu diesem Auftritt:
„Eine Fülle geistreicher Pointen bot Schnellsprecher Ludger K.“ (WAZ)
„Sein frecher Humor begeisterte das Publikum.“ (RHEINISCHE POST) „Wahlergebnis rückgängig machen – da merkt man in welchem System Angela Merkel groß geworden ist. Die ganzen Merkel-Kritiker sollten froh sein, dass sie nur politische liquidiert werden!“

Auftritt vom 15.2.2020 im Theater/Opernhaus der Stadt Duisburg