Neues von der GEZ-Front | Rassismus im Zwangsgebühren-Fernsehen

Wie tief die politische Einflussnahme im öffentlich-rechtlichen Zwangsfernsehen rankt, dafür liefert der WDR uns das neueste Exempel. Eine Volksantragsinitiative aus Sachsen stellt den demokratischen Weg – raus aus der Zwangsbeglückung von ARD und ZDF – vor. Feroz Khan berichtet.

(Quelle)