Legales Doping und Männer, die als Frauen antreten

Im internationalen Sport herrschen Zustände wie bei den Schildbürgern. Strenge Dopingstrafen für die Einen, Doping auf Rezept für die Anderen. Und Männer, die bei den Wettkämpfen als Frauen antreten dürfen. Was wie Satire klingt, sind die (neuen) Regeln für die Olympischen Spiele in Tokio. Das russische Fernsehen hat die Absurdität dessen, was derzeit im Leistungssport vor sich geht, am Sonntag in der Sendung „Nachrichten der Woche“ behandelt. Wenn man sich vor Augen führt, wie der Sport politisiert wurde, dann vergeht einem jede Lust, sich die kommenden Sommerspiele anzuschauen.

(Quelle)