Grenzkontrollen wegen Coronavirus – Einreisesperren gelten nicht für Asylbewerber

Nachdem sich Deutschland erst am Schluss dazu durchgerungen hat, „die Grenzen zu schließen“, wird es offensichtlich, dass das alles reine Kulissenschieberei ist, um das Volk zu beruhigen. Wie das Bundesinnenministerium bestätigte (Minister: Seehofer), können EU-Bürger nur noch einreisen, wenn sie einen Wohnsitz oder Arbeitsplatz in Deutschland nachweisen können. Nicht-EU-Bürger haben hingegen freie Fahrt. Nochmal: EU-Bürgern nimmt man die Reisefreiheit, Nicht-EU-Bürger genießen alle Freiheiten. Wer soll das noch verstehen? Jetzt müsste langsam wirklich allen klar sein, wem die Zuneigung der Bundesregierung zuteil wird. Kleiner Hinweis: Die Deutschen sind es nicht! Der Digitale Chronist berichtet.

(Quelle)