Italien: 4200 Neuinfizierte an nur einem Tag, trotz strenger Maßnahmen

Die Zahl der Neuinfektionen und der Sterberate in Italien steigt auf ein kritisches Niveau. Krankenhäuser sind am Rande des Kollapses, medizinisches Personal am Ende seiner Kräfte. Die medizinische Versorgung reicht hinten und vorne nicht. Zudem strangulieren die strengen Maßnahmen die Wirtschaft des Landes. Ein staatliches Hilfspaket von Milliarden Euro wurde bereits von der italienischen Regierung angekündigt. Und auch die Europäische Zentralbank will mit einem Krisenprogramm beistehen. Doch kommt die Hilfe für die Wirtschaft und vor allem für Menschen in Not rechtzeitig?

(Quelle)