Ein Pfleger über Kollateralschäden der Corona-Maßnahmen

Seit Wochen ahnen es viele Bürger: Die Krankenhäuser sind nicht überlastet, die große Krise ist ausgeblieben. Der Gesundheitspfleger Colin K. erzählt aus erster Hand, wie sich das Leben in den Kliniken abspielt. Er sagt: Die Intensivstationen sind leerer als jemals zuvor. Er kritisiert zudem, dass die aktuellen Maßnahmen zahlreiche Schäden und Risiken mit sich bringen.

(Quelle)