AfDay 30.04.2020

Was ist los bei der AfD? Was gibt es Neues? Wie läuft die Arbeit der Demokraten in den Landtagen, im Bundestag und im EU-Parlament? Wir zeigen es Ihnen im täglichen AfDay Überblick.

Von Storch Spezial mit Rahim Taghizadegan: Ist das Projekt Euro gescheitert?
Ist das Projekt Euro gescheitert und ist es an der Zeit für Deutschland, aus dem Projekt Euro auszusteigen? Beatrix von Storch spricht mit Rahim Taghizadegan.
Rahim Taghizadegan ist Rektor und Gründer von https://www.scholarium.at, einer unabhängigen Forschungs- und Bildungseinrichtung, und regelmäßiger Autor in weltweit bekannten Zeitschriften und Zeitungen.

Alice Weidel (AfD) findet deutliche Worte

Bundestag

EU-Parlament

Baden-Württemberg

BaWü: Aus Landtagssitzung geflogen – die Skandalrede von Dr. Heinrich Fiechtner
Der fraktionslose Abgeordnete Dr. Heinrich Fiechtner wurde von der Polizei aus dem Landtag Baden-Württemberg geführt. Zuvor hatte er die Landtagspräsidentin Muhterem Aras heftig kritisiert, bis diese ihn aus der Sitzung ausschloss. Absolut sehens- und hörenswert, wie der frühere AfD-Politiker die Aushebelung des Parlamentarismus in Krisenzeiten bemängelt.

Dr. Heinrich Fiechtner rastet aus und fliegt aus der Landtagssitzung

Polizei verhindert Diskussionsorgie. Parlament Baden-Württemberg. Was MdL Fiechtner sagt als Ton aus
Geschehen am 29.4.2020

Bernd Gögel: Beenden Sie sofort den Shutdown!

Bayern

Söders Priorität: Ostern vs. Ramadan
+++ Unser Geld und unsere Solidarität zuerst für unsere Leut‘! +++
Katrin Ebner-Steiner: Herr Söder, warum braucht es jetzt in der Krise unbedingt Lösungen für den Ramadan, während unser Osterfest gänzlich ausfallen musste?

Italienische Wirtin freut sich über AfD-Unterstützung
Mit einer spontanen Spendenaktion unterstützt die AfD München Süd die Wirtin des „da Raffaella“ in München-Obergiesing. Auf dass sie bald wieder die Pforten zu den italienischen Köstlichkeiten in mediterraner Atmosphäre öffnen kann….

Berlin

Jetzt handeln, um eine Wirtschaftskatastrophe zu verhindern!
Jetzt muss hunderttausenden Berlinern wieder eine berufliche Perspektive geboten, unsere Wirtschaft wieder aufgestellt und dreifachem Elend entgegengewirkt werden:
1) Massenarbeitslosigkeit (Berlin +23% Arbeitslose im Vergleich zum April 2019)
2) Sinkende Einkommen (viele Berliner erhalten in diesen Tagen erstmals Kurzarbeitergeld)
3) Massiv steigende Staatsverschuldung (Finanzsenator erwartet fünf Milliarden (!) Euro neue (!) Schulden)
Frank-Christian Hansel spricht Klartext im #Abgeordnetenhaus.

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

AfD-Dokumentation: Tourismusland MV im Zeichen von Corona

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Realsatire: So widersprüchlich ist die Lockdown-Politik – Sven Tritschler (AfD)
Kann man sich nicht ausdenken: Nagelstudios dürfen nicht öffnen, Frisöre aber schon – zumindest, solange sie nur das Haupthaar schneiden und keine Bärte oder Augenbrauen. Versteckte Kamera? Nein, NRW jetzt gerade.
Schaut man nur die ersten zwei Minuten dieser AfD-Rede, glaubt man noch an einen Scherz. Dann aber erklärt Sven Tritschler, welche Folgen dieses „kolossale Regierungsversagen“ haben wird. Sie werden fatal sein.
Rede gehalten am 29. April 2020 im Landtag NRW.

So leiden Kinder unter dem Lockdown-Wahnsinn! – Iris Dworeck-Danielowski (AfD)

Rheinland-Pfalz

Schneller Strategiewechsel für Gastronomie: Leere Stühle mahnen zum Umdenken!
Bereits am Freitag und in den Folgetagen hatten Gastronomen mit einem Protest der „leeren Stühle“ vor ihren verwaisten Lokalitäten auf die katastrophale ökonomische Lage der Betriebe aufmerksam gemacht.
Der Präsident des rheinland-pfälzischen Hotel- und Gaststättenverbands, Gereon Haumann, gab auch dem Fraktionsvorsitzenden der AfD die Möglichkeit, sich dem Protest anzuschließen und sich an die Demonstrationsteilnehmer zu wenden.
Hierzu Uwe Junge, Fraktionsvorsitzender der #AfD im Landtag Rheinland-Pfalz: Die leeren Stühle mahnen zum Umdenken. Rückläufige Infektionszahlen sowie die gleichzeitig bedrohlich wachsenden ökonomischen und gesamtgesellschaftlichen Folgen der Shutdown-Politik machen einen #Strategiewechsel mit schnellstmöglichen Öffnungsperspektiven unabdingbar. Es ist aus unserer Sicht eine Schande, dass wir ausgerechnet den Tourismus im Ferienland Rheinland-Pfalz am langen Arm verhungern lassen!
Martin Louis Schmidt, der tourismuspolitische Sprecher der rheinland-pfälzischen AfD-Fraktion, kommentiert die Aktionen mit einem Appell: Das beste Hilfsprogramm für die #Gastronomie heißt Umsatz. Gerade in einem Land, das so stark vom Tourismus geprägt ist, muss ein großflächiges Gaststätten- und Hotelsterben unbedingt abgewendet werden. Restaurants, Weinstuben, Cafés und Hotels gehören zum Charakter unserer Heimat. Sie erfüllen nicht nur den Zweck der Wirtschaftlichkeit, sondern geben Rheinland-Pfalz einen unverzichtbaren Teil seiner Liebenswürdigkeit und Identität. Schnellstmögliche Öffnungsperspektiven unter Wahrung vorgegebener Hygiene- und Abstandsregeln sind deshalb zwingend erforderlich.

Saarland

Sachsen

Dr. Rolf Weigand: Wissenschaftliche Corona-Daten, statt überzogene Beschränkungen

Jörg Urban: Ständig heißt es, die Coronakrise sei die Stunde der Regierung und nicht des Parlaments.

Sachsen-Anhalt

Kundgebung der AfD-Fraktion Sachsen-Anhalt vom 29.04.2020: Shutdown, Maskenpflicht und Panikmache
Unter dem Motto „Shutdown, Maskenpflicht und Panikmache: Die fatale Strategielosigkeit der Regierung in der Corona-Krise“ haben zahlreiche Bürger ihr Demonstrationsrecht wahrgenommen, um ein Zeichen gegen die drastischen Einschränkungen der Freiheitsrechte zu setzen.
Anbei sehen Sie das Video der Kundgebung der AfD-Fraktion Sachsen-Anhalt vom 29.04.2020 auf dem Domplatz in Magdeburg.

Martin Reichardt: Shutdown beenden!
Seit Wochen wird das Leben in Deutschland durch die aktionistischen Maßnahmen der Bundes- und Landesregierungen geprägt. In Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ist eine in der Geschichte der Bundesrepublik bisher nicht gekannte Einschränkung der Freiheitsrechte installiert worden. Die Handlungen der Regierungen sind von Intransparenz und Panik geleitet und stützen sich in weiten Teilen auf eine einseitige und dadurch äußerst fragwürdige Expertenhörigkeit. Viele Bürger lernen den Staat in diesen Tagen zum ersten Mal in ihrem Leben als zunehmend repressives System kennen, welches die individuelle Entfaltung bis in höchstpersönliche Bereiche hinein reguliert.
Der sogenannte „Shutdown“ hat fatale Auswirkungen auf unsere Wirtschaft. Betriebe müssen schließen, Jobs fallen weg, die Arbeitslosigkeit wird dramatisch steigen und unternehmerische Lebensleistungen werden zerstört!
In den Massenmedien wird systematisch ein stark geframtes Szenario skizziert. Vom Mainstream abweichende Meinungen werden im Kampf um die Deutungshoheit mit einer bisher kaum gekannten Aggressivität bekämpft.
Die Kanzlerin diskreditiert den sinnvollen und absolut verständlichen Wunsch nach einer Diskussion über die Wiederherstellung der Freiheitsrechte in antidemokratischer Manier als „Öffnungsdiskussionsorgien“. Vor kurzem wurde die Einführung einer Maskenpflicht im ÖPNV und in Geschäften beschlossen. Die Landesregierung von Sachsen-Anhalt hat sich in diesem Bereich als besonders streng hervorgetan und ordnet bereits für 2-Jährige eine Maskenpflicht an.
Die AfD-Fraktion Sachsen-Anhalt setzte auf dem Domplatz in Magdeburg ein Zeichen für die Rücknahme der Freiheitsbeschränkungen, eine angebrachte Rücksichtnahme auf Risikogruppen & das Wiederhochfahren der Wirtschaft.

Hans-Thomas Tillschneider: Laßt uns Öffnungsdiskussionsorgien feiern, daß die Fetzen fliegen!

Schleswig-Holstein

Thüringen

Täglich um 18:30 Uhr veröffentlicht jouwatch eine Übersicht der AfD Videos des Tages. Wenn Sie selbst bei der AfD sind und Ihr aktuelles Video hier nicht gelistet ist, dürfen Sie uns gerne den Link via Email senden.