Hygiene Demo: Zwischen Frühling und Eskalation

Es war ein Tag der Gegensätze: Erst regnete es in Strömen, dann zeigte sich die Sonne. Die Menschen spazieren und diskutieren und werden später trotzdem von der Polizei auseinander getrieben. Der Rosa-Luxemburg-Platz blieb abgesperrt, es durften nur wenige Menschen diesen Platz betreten – wegen der Hygiene-Schutzmaßnahmen. Also trafen sich viele Menschen im Schendelpark. Dort wurde diskutiert, einige zeigten Plakate, andere machten Musik und viele Menschen genossen die Sonne und das Miteinander. Die Ordnungskräfte waren freundlich bemüht, auf die Hygiene-Bestimmungen hinzuweisen. Es blieb friedlich. Bis auf den Moment, als ein Polizeiwagen vorfuhr, seine üblichen Durchsagen machte und später sehr konsequent die Leute auseinander trieb. Die Dokumentation von eingeScHENKt.tv von der Hygiene Demo in Berlin vom 02.05.2020.

(Quelle)