? Tagesdosis – Widerstand braucht kluges Handeln

Krise als Chance, so heißt es doch immer. Ich sehe in der Coronakrise die Chance für alle Betroffenen, sich mit ihrer inneren Kraft auseinanderzusetzen. Sie zum ersten Mal zuzulassen heißt, sich einer Selbstreinigung alter Gewohnheiten hinzugeben, einer Katharsis. Ist diese oft schmerzliche Katharsis vorbei, so beginnt eine große Begeisterung, sich für sich selbst stark zu machen und in der eigenen Kraft zu stehen. Hier beginnt dann der Mensch in sein echtes Sein zu kommen. Ein Zustand, den man mit Menschlichkeit am besten umschreiben kann. Der Mensch ist erst dann Mensch, wenn er in seiner Menschlichkeit mit anderen Menschen menschlich sein darf und sie ihn und alle anderen leitet. Ein Kommentar von Rüdiger Lenz von KenFM.

(Quelle)

Den vollständigen Text finden Sie hier.