Wolf Dieter Storl zu Corona: Die Krone der Viren

Der durch seine Bücher, zahlreiche internationale Vorträge und viele TV-Talkshows berühmte Völkerkundler Wolf-Dieter Storl verbrachte viele Jahre seines Lebens in Nordamerika. Hier lernte er den Cheyenne-Medizinmann Bill Tall Bull kennen.Die beiden wurden Freunde.

Storl streifte mit Bill Tall Bull durch die Wälder, wanderte über die Prärie mit ihm, und durfte viel über die intensive Beziehung der Indianer zur Natur erfahren. So lernte er die Seele der Pflanzen kennen, welche er heute für eigenständige Persönlichkeiten hält.

Der Schamane ist überzeugt: „Der Tempel unserer Vorfahren war kein künstliches Bauwerk, es war der Wald, der heilige Hain. Die Bäume waren Gottheiten und die Pflanzen hatten Zauberkraft. Dieses Wissen ist alt, so alt wie die Menschheit. Es führt uns zurück zu unseren Wurzeln, die wir im kühlen Wind der Aufklärung zu vergessen begannen. Und doch wartet dieses Wissen nur darauf, wieder von uns entdeckt zu werden.“

Eva Herman liest einen Text von Wolf- Dieter Storl vor, den er anlässlich der weltweit verhängten Pandemie, zum Corona-Virus verfasste.

Podcast des Telegram-Kanals Eva Herman offiziell (https://t.me/EvaHermanOffiziell)

(Quelle)