MAX OTTE – Seine Rede bei der Demo in Darmstadt

In Darmstadt fand am Samstag eine Demonstration der jungen „Querdenken“-Initiative gegen einschneidende Corona-Maßnahmen und für das Grundgesetz statt.

„Querdenken 615“ (angelehnt an die Vorwahl von Darmstadt) war eine friedliche Veranstaltung, die sich am 71. Geburtstag des Grundgesetzes gegen Extremisten von beiden Seiten verwahrte, ein sofortiges Ende der Beschneidung von Grundrechten forderte und eine Neuwahl des Bundestages spätestens im Oktober 2020 verlangte.
Einer der Höhepunkte war der Auftritt von Prof. Max Otte.

Der Ökonom, Fondsmanager, Demokratie-Aktivist und Bestsellerautor überschrieb die Rede als Kurs in „Verschwörungstheorie 1.0.1“ und sagte vorher, dass es noch eine ganze Weile dauern werde, „bis wir das Ding“ – gemeint ist die Repression der Regierung, die durch die Corona-Maßnahmen drastisch verschärft wurde – „durchhaben“.

Vor den Teilnehmern der Demonstration in Südhessen äußerte Max Otte die Hoffnung, dass die verantwortlichen Politiker „sich irgendwann vor einem ordentlichen Gericht verantworten müssen“.

(Quelle)