? KLARTEXT – Kann Thomas Mann die Demokratie retten?

Kann Thomas Mann das Ruder herumreißen, bevor es zu spät ist? Immer mehr Menschen in Deutschland bezweifeln, dass wir noch eine Demokratie haben: Parteienstaat, eingeschränkte Meinungsfreiheit, Zensur, verwässerte Gewaltenteilung, wiederholte Wahlen etc.
Im Literaturhaus in München beginnt in diesen Tagen eine Ausstellung über den Wert der Demokratie. Sie befasst sich mit dem Schriftsteller Thomas Mann und hat das Motto „Demokratie wird gewinnen“.
Wer in diesen Tagen, Wochen und Monaten Zeitungen bei uns liest, hat daran jedoch inzwischen erhebliche Zweifel. Man würde mit diesem beunruhigenden Befund gerne falsch liegen, aber gut bestellt ist es nicht um die Herrschaft des Souveräns, wenn um den Reichstag ein Zaun gebaut, das Wahlvolk für blöd erklärt, Kritiker diffamiert und Debatten als „Orgien“ bezeichnet werden. Und das von der Bundeskanzlerin, die sich nun auch beleidigt aus den Verhandlungen mit den Ministerpräsidenten über Lockerungen zurückgezogen hat. Wer schützt eigentlich noch die Demokratie?

(Quelle)