Trotz Lockerungen und Massendemos: Corona-Infektionszahlen sinken immer weiter

Foto: Hinweisschild für Mund-Nasen-Schutz (über dts Nachrichtenagentur)

Die Bundesregierung würde unter normalen Umständen immer mehr in Erklärungsnot geraten. Aber es handelt sich hier um Deutschland, ein Land, in dem – wie früher – die Machthaber mit den Untertanen machen können, was sie wollen und sich fast kaum einer traut – schon gar nicht die Oppositionsparteien und die Medien – sie für ihre unverhältnismäßigen Maßnahmen zu korrigieren.

Und während die Bürger weiterhin maskiert werden und die Abstandsregeln einhalten müssen – wenn sie sich nicht gerade in eine linke Demo einreihen – sinken die Corona-Infektionszahlen in Deutschland immer weiter. Laut Abfragen bei den 401 kreisfreien Städten und Landkreisen, die seit Anfang März täglich von der dts Nachrichtenagentur ausgewertet werden, wurden bis Samstagabend innerhalb von 24 Stunden bundesweit 397 neue Infektionen registriert, der Durchschnitt für die letzten sieben Tage sank damit auf 336 Neuinfektionen täglich. Das entspricht gerade noch 2,8 Neuinfektionen pro Woche pro 100.000 Einwohner und ist erneut der niedrigste Wert, seit die Epidemie in Deutschland Anfang März Fahrt aufnahm.

Auch die Zahl der Personen, die mit Covid-19 auf einer Intensivstation behandelt werden, sinkt fast kontinuierlich immer weiter, auf 569 am Samstagabend. Das sind 26 weniger als am Vortag. Rund 11.500 Intensivbetten sind in Deutschland derzeit verfügbar, rund 20.000 sind mit anderen Patienten belegt.

Und schließlich bleibt auch die Sterbezahl im unteren zweistelligen Bereich. Bis Samstagabend starben in Deutschland innerhalb von 24 Stunden 26 Menschen mit einer Coronavirus-Infektion, die Gesamtzahl stieg damit auf 8.860. Nach Zahlen des Robert-Koch-Instituts gibt es derzeit noch 6.132 aktive Corona-Infektionen mit Nachweis, in der Spitze Anfang April waren es über 64.000.

Doch diese positive und natürliche Entwicklung scheren Angela Merkel, Jens Spahn, Markus Söder einen Teufel. Sie sonnen sich in den guten Umfragen und werden mit Unterstützung der meisten Medien die Gesellschaft und die Wirtschaft weiterhin zerstören.

Der Coronavirus ist schließlich das beste Ablenkungsmanöver, was ihnen ein Labor geschenkt hat. Außerdem kann es ja nicht angehen, dass das Virus verschwindet, bevor man den Impfstoff an jeden Mann und jede Frau gebracht hat. (Mit Material von dts)