Auswirkungen des Coronavirus auf die Veranstaltungswirtschaft

„Deutschland hat gut gewirtschaftet“ und „Wir haben einen langen Atem“ waren unter anderem die Aussagen, welche vor nicht allzu langer Zeit durch die Politik getätigt wurden. WIR haben keinen Atem mehr! Wir sind allenfalls noch kurzatmig, mit Blick auf die Zeit, auf unsere Konten und auf die Zukunftsaussichten.

Wir fordern die Politik auf, endlich mit uns in einen Branchen-Dialog zu treten, um unsere Arbeit zu begreifen. Nur so wird es möglich sein, Maßnahmen zu treffen, die dieser Wirtschaft wirklich helfen.
Facebook: https://www.facebook.com/initiative.veranstaltungswirtschaft

Vielen Dank an alle Unterstützer der Initiative für die Veranstaltungswirtschaft!

(Quelle)