„Wir leben leider nicht mehr in einer Demokratie.“ | C. W. Holzapfel bei Petr Bystron

Carl-Wolfgang Holzapfel: „Wir leben in einer Zwischenphase, wo wir noch manches umkehren können – von der Bevölkerung her – wenn wir es wollen. Eine Demokratur ist ein Übergang von demokratischen Strukturen zur Diktatur. Wenn Sie heute fernsehen, dann haben Sie das Gefühl, Sie hören Originalton DDR-Diktatur. Gegner werden – grundsätzlich, wie es im Osten üblich war – als Neofaschisten bezeichnet, obwohl sie nichts anderes tun, als Ihre Rechte zu verteidigen, Sie sind ja groß geworden.“

(Quelle)