Der reinste Terror: Polizei entfernt „Maskenverweigerer“ trotz Attest aus Zug

Nachdem ein Fahrgast auf dem Weg zurück von der Leipziger Demo von einer Mitreisenden in der Deutschen Bahn denunziert wurde, weil er keine Maske trug, wurde die Situation brenzlig und bevor er sich´s versah, wurden seine Begleitung und er aus dem Zug geworfen. Seine Gedanken dazu unmittelbar nach dem Vorfall erleben Sie im Video.

https://youtu.be/RNvjZg-Y310

(Quelle)

Der Fahrgast hatte eine ärztliche Befreiung (Attest) von der Maskenpflicht dabei, welche er dem Schaffner jedoch (evtl. aus Datenschutz-Gründen?) nicht präsentierte. Mit Verweis auf das Hausrecht des Zugführers wurde er (unabhängig vom Tragen einer Maske!) mit körperlicher Gewalt durch die Polizei aus dem Zug „entfernt“. Sehen Sie selbst.