Ist Georg Restle muslimfeindlich?

Foto: Demo von Corona-Skeptikern am 01.08.2020 (über dts Nachrichtenagentur)

Es war abzusehen. Je näher der Termin der zweiten großen regierungskritischen Demo in Berlin rückt, desto panischer reagiert die linksgedrehte Propaganda-Abteilung des Bundeskanzleramtes.

Ihr „antifaschistischer Arm“ bei den Öffentlich-Rechtlichen scheint besonders zu schwitzen. Hier ein selbst entlarvender Tweet von Georg Restle:

Nun sollte man – auch als überbezahlter – Journalist wissen, dass sich hier am 29. August eine bunter Haufen versammelt, der eben nicht so leicht politisch einzunorden ist.

Zum Beispiel haben sich auch viele Muslime zu dieser Demo angemeldet, wie dieses Video belegt. Muslime, die an der Demo teilnehmen, machen also gemeinsame Sache mit den Rechten? Schon merkwürdig, diese Einschätzung. Oder besser: Selten so gelacht.

https://youtu.be/EQ8fnhC72zg

Da Restle darüber informiert sein sollte, wer auf dieser Demo so alles mitläuft, muss man jetzt wohl davon ausgehen, dass er sich auf die muslimfeindliche Seite geschlagen hat.

Aber nicht nur er. Die Berliner Senat, der natürlich ebenfalls alles versucht, um einen Keil in die neue Bewegung zu treiben, bevor diese ihm gefährlich werden könnte, bläst in dasselbe Horn:

Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) hat vor einer Unterwanderung der Corona-Proteste durch rechtsextremistische Strukturen gewarnt. „Wir beobachten die Mobilisierung im rechtsextremistischen Spektrum sehr genau“, sagte Geisel dem „Tagesspiegel“. Die Corona-Proteste würden bewusst unterwandert, um rechtsextremes Gedankengut anschlussfähig zu machen.

„Hier geht es eindeutig um die Bedrohung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung“, so der SPD-Politiker. Es gehe bei den Corona-Demonstrationen längst nicht mehr um Kritik an Entscheidungen, welche die Regierung in Pandemie-Zeiten getroffen habe, fügte Geisel hinzu.

Immer das selbe Spiel: Wer es wagt, gegen die katastrophale Politik der Bundesregierung auf die Straße zu gehen, ist ein rechter Bösewicht. Billig, durchschaubar – nur das immer weniger Bürger auf diesen Schwachsinn hereinfallen. Auch die Muslime nicht. (Mit Material von dts)