An der Maske erkennt man den linken Snob

Maske in Coronazeiten (Bild: shutterstock.com/Von Awana JF)

Die Maske ist heute ein Symbol für den Antifaschismus! (aus der Welt von heute)

Diese ganze Maskerade hat einen, aber wirklich nur einen Vorteil. Man erkennt den obrigkeitshörigen linken Snob jetzt schon vom weiten.

Während sich die Patrioten weiterhin dafür stark machen, dass Demokratie und Freiheit auch während der so genannten Coronakrise nicht allzu sehr beschädigt werden, scheint sich der einzellige linken Snob in seiner Einzelzelle hinter der unappetitlichen und krankmachenden Maske (besser chinesische Gardine) pudelwohl zu fühlen. Anders ist es nicht zu erklären, warum sich so viele Linke in diesem Land freiwillig diesen Lappen vor das Gesicht hängen, und jeden, der sich weigert, diese völlig sinnlose, ja alberne Maskerade mitzumachen, verteufeln und am liebsten aus dem Land jagen wollen.

Auf der anderen Seite muss man die linken Snobs verstehen. Endlich können sie sich, ohne viel herumzulabern, von den anderen distanzieren, Ihresgleichen erkennen und unter sich bleiben. Außerdem passen solche hässlichen Masken ausgezeichnet zu ihrer eingeschränkten politisch beschränkten Gesinnung.

Für freiheitsliebende Patrioten hat die lächerliche Maskierung der linken Snobs allerdings ebenfalls Vorteile zu bieten:

Noch nie konnte man so sicher, einfach und so schnell all die linken, feigen, von Angst zerfressenen Gesellen erkennen, die nur Luft kriegen, wenn sie mit dem Strom schwimmen dürfen, die nur überleben, wenn sie sich hinter einer Schein-Solidargemeinschaft verstecken können, für alle Zeiten befreit von Risikobereitschaft, Individualismus, Abenteuergeist, Kreativität und Lebenslust.

Es hat doch was für sich, wenn man gleich sieht, was die linken Snobs in Wirklichkeit sind: Hirnlose Marionetten des Merkel-Systems, Spießer vor dem Herrn, die sich in die Windeln machen, wenn mal ein harmloser Schnupfen durch das laue Lüftchen weht.

Der linke Snob würde sicherlich auch auf seinen Fußnägeln herumkauen, wenn die WHO behaupten würde, das wäre gut für das Immunsystem.

Schade ist eigentlich nur, dass diese Masken lediglich die hässliche Fratze des Kommunismus verbergen, nicht aber den hässlichen Charakter der linken Snobs.

Dafür gibt es noch keinen Filter.