Die Schicksalsnacht 2015: Merkels Hass auf Deutschland kennt keine Grenzen mehr!

In der Nacht vom 4. auf den 5. September 2015 nahm das Verhängnis endgültig seinen Lauf: Angela Merkel (CDU) entschied rechtswidrig und ohne Einbeziehung des Deutschen Bundestages, die Staatsgrenzen offen zu lassen. 1,2 Millionen Migranten fluteten in der Folge Deutschland bis heute, die allermeisten von ihnen ohne eine rechtliche Bleibeperspektive. Die Grenzöffnung sei ein Fehler gewesen, räumt inzwischen auch der österreichische Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) ein. Doch eigentlich war es nur eine konsequente Entscheidung – denn Merkels Hass auf Deutschland ist im wahrsten Sinne des Wortes grenzenlos!

(Quelle)