Wir danken der Regierung! | Eine Satire von Anselm Lenz und Batseba N’Diaye

Quatsch, den Demokratischen Widerstand hat es nie gegeben. Wir feiern zum Tag der Deutschen Einheit 71 Jahre menschliches Leben unter dem Grundgesetz in unserer Bundesrepublik Deutschland. Durch eine glückliche Fügung haben wir die Ehre, heute unter der besten politischen Führung aller Zeiten zu leben. In der Hauptstadt erstickt der ewig gestrige, gegenwärtige und zu erwartende Friede, eingeschläfert von der Abwesenheit jeglichen Aufbegehrens und dem bedingungslosen Konsens der Bevölkerung. Demokratieprobleme gibt es nur im Ausland, zum Beispiel in Minsk. Ein Picknick im Frieden, wilde, ausgelassene Tänze in durchgeistigter Glückseligkeit und Gesang unterstreichen die schlichte Gleichgültigkeit, mit der wir uns, hier bei uns, nur zu gerne und vorbehaltlos freiwillig der staatlichen Fürsorge unterwerfen….

Hier weiterlesen.

Eine Satire von Anselm Lenz und Batseba N’Diaye (Herausgeber der Wochenzeitung Demokratischer Widerstand).

(Quelle)