? LIVE aus Berlin: „Liebig 34“-Räumung

Liebig 34: Antifa will 34 Millionen Euro Schaden erzeugen – Linke will wegen Corona Räumung aussetzen

Zerstörung, Sabotage und Gewalt – Die Berliner Hausbesetzer des sogenannten „anarcha-queerfeministischen Hausprojektes“ in der Liebigstraße 34 rufen zu revolutionären Aktionen auf. Kurz nach der Wende hatten sie das damals leer stehende Haus unter ihre Kontrolle gebracht. Die Behörden duldeten dies 30 Jahre lang. Nun sagt Berlin: genug. Heute wird geräumt…

Hier weiterlesen.

Liebig verschwindet! Stefan Bauer war am Tag vor der Räumung vor Ort.

https://youtu.be/c6habrp70-k