Sechs Jahre PEGIDA: Mörderische Islamisierung Europas schreitet voran

Seit sechs Jahren geht die friedliche Bürgerrechtsbewegung PEGIDA in Dresden auf die Straße – trotz Corona-Wahnsinn und medialer Hetze. Furchtbare Anlässe gibt es dafür mehr denn je: In der Dresdner Altstadt wurde ein Tourist auf bestialische Weise abgestochen, Behörden sollen das Motiv wochenlang verschwiegen haben! Und auch in Frankreich wütet der islamistische Terror.
Eine Kolumne von Johannes Schüller.

(Quelle)