Islamistische Terroranschläge in Europa: Die größte Gefahr geht von Frau Merkel aus

Foto: Collage

Die Szenen sind jedes Mal erschütternd und übersteigen das, was man sich vorstellen mag. Zwei Touristen werden in Dresden niedergestochen, ein Lehrer wird auf dem Nachhauseweg in Paris enthauptet, in Nizza wird einer betenden Frau in einer Kirche die Kehle durchgeschnitten und Menschen wurden zuletzt in Wiener Cafés und auf offener Straße erschossen.

Von Thomas Ehrhorn

Und immer wieder gibt es auch noch die Bilder von jungen Muslimen in Deutschland, die öffentlich diese islamistischen Terrorangriffe auf unsere freie Welt feiern. Es darf keiner mehr die Augen davor verschließen, dass die Sicherheit in Europa aufgrund der Massenzuwanderung der vergangenen Jahre völlig entglitten ist und uns nur noch ein sofortiges Gegensteuern vor einer „Schreckensherrschaft“ der Islamisten bewahren kann. Dazu fehlt es aber den regierenden Altparteien an jeglicher Einsicht. Im Gegenteil: Falls irgend möglich, wird das Entgleiten der inneren Sicherheit durch Zuwanderer verschwiegen oder heruntergespielt.

Eigentlich müsste dringlich politisch thematisiert werden, was in unserem Land falsch läuft, wenn auch noch parallel zu den islamistischen Terrortaten junge Zuwanderer, wie gerade in Frankfurt a. M. und zuvor schon in Stuttgart geschehen, sich in großen Gruppen zusammenschließen, um gewaltsam zu randalieren und Polizisten anzugreifen. Hinterfragt werden muss auch längst, weshalb tatenlos zugeschaut wird, wenn bei verbotenen ausländischen Großhochzeiten überall in Deutschland Corona-Hotspots entstehen oder, wie insbesondere aus der Türkei bzw. vom Balkan, das Corona-Virus, das noch bis Ende des Sommers bei uns weitgehend zurückgedrängt wurde, wieder in hohem Ausmaß eingeschleppt werden konnte.

Doch weder in unseren Medien noch im politischen Raum findet eine breite Auseinandersetzung darüber statt. Unverändert wird eine Masseneinwanderung nach Europa und vor allem nach Deutschland von unserer Regierung betrieben, als gäbe es all die damit einhergehenden lebensbedrohlichen Gefahren für unsere westliche Welt nicht. Diese totale Ignoranz und Realitätsverweigerung zugunsten einer internationalistisch-sozialistischen Ideologie wird Deutschland in den Abgrund führen. Es sollte endlich jedem klar vor Augen stehen, dass die größte Gefahr für unser Land von Frau Merkel und ihren willigen Helfern ausgeht.