Spanien: Straßenschlachten gegen Corona-Maßnahmen gehen weiter

Die gewalttätigen Demonstrationen auf Spaniens Straßen nehmen kein Ende. Auch dieses Wochenende kam es zu Auseinandersetzungen mit der Polizei, Plünderungen, Randale und etlichen Festnahmen und Verletzten. Der Grund: die Einschränkungen des öffentlichen Lebens durch Spaniens neueste Corona-Maßnahmen, die für viele Betroffene ein Leben am Rande des Existenzminimums bedeuten.

(Quelle)