Impfpflicht durch die Hintertür: Entweder Du hängst an der Nadel, oder wirst geächtet!

Foto: Von oes/Shutterstock

Was für ein mieses Spielchen die Regierungspolitiker doch mit uns betreiben. Offiziell bestreiten sie vehement, dass es eine Impfpflicht geben wird, kaufen aber Impfstoff ein, als ob es ohne dem keinen Morgen mehr gäbe und bestücken das ganze Land mit Impfstellen, inoffiziell aber wird ebenfalls schon fleißig – über gewisse Branchen – an einer Impfpflicht gebastet.

Denn wer will schon geächtet werden, nur weil er sich weigert, sich „widerstandslos“ zur Schlachtbank treiben zu lassen.

Und so wird die Impfpflicht in Deutschland wohl durch die Hintertür durchgesetzt werden:

Der CDU-Gesundheitspolitiker und Europapolitiker Peter Liese hat Organisatoren von Großveranstaltungen aufgefordert, nur noch Besucher mit Impfausweis einzulassen, sobald im kommenden Jahr jeder Bürger in Deutschland die Möglichkeit habe, sich impfen zu lassen.

Der ganze Schwachsinn, komprimiert in einem Satz:

„Es gibt zwar keine Impfpflicht, aber jeder sollte dann seinen Impfausweis mitbringen“, sagte Liese der Westfalenpost (Dienstagsausgabe).

Das würde für mehr Sicherheit sorgen.

Zudem könne so der Druck auf die Bürger erhöht werden, sich überhaupt impfen zu lassen, sagte Liese der Zeitung. Die Zulassung der bisher drei bekannten Impfstoffe werde noch vor Weihnachten erfolgen, sagte Liese weiter. Wenn es dann bis zum März gelinge, zunächst Risikopatienten und medizinisches Personal zu impfen, „wird die Corona-Pandemie ihren Schrecken verlieren“.

Dann sei eine Überlastung des Gesundheitssystems nahezu ausgeschlossen. Zuvor müssten die Maßnahmen allerdings verschärft werden, um die Zahl der Neuinfektionen so gering wie möglich zu halten. So sollten Schüler über 14 Jahre in geteilten Klassen unterrichtet werden.

Auch private Feiern mit zahlreichen Gästen und Betriebe müssten besser kontrolliert werden, forderte der Politiker.

Und da das dann gut funktionieren wird, werden die Gastronomen, Verkehrsunternehmen und Arbeitgeber folgen.

Und dann ist sie plötzlich doch da, die Impfpflicht. Welcher Bürger lässt sich eigentlich dermaßen verarschen.

Hier noch eine aktuelle Meldung dazu:

Sobald ein Impfstoff verfügbar ist, will die australische Airline Qantas von Reisenden eine Impfung verlangen. (Mit Material von dts)