Zwangsheirat, Genitalverstümmelung: Wieso Feministen schweigen! | Iris Dworeck-Danielowski

Sie nennen sich „Feministen“ und behaupten, sie würden sich für Frauenrechte einsetzen. Wirklich? In der Realität sieht das ganz anders aus – zumindest in bestimmten Fällen. Iris Dworeck-Danielowski zeigt die ganze Doppelmoral all derer, die Feminismus predigen, aber die frauenfeindlichsten Praktiken mit „Kultursensibilität“ relativieren.
Rede gehalten am 25. November 2020 im Landtag NRW, TOP.

(Quelle)