Corona-Opfer Gastronomie – Punkt.PRERADOVIC mit Thorsten Gerstmann

Der Lockdown ist eine Katastrophe für Hotellerie und Gastronomie. Wenn dann auch nur die Hälfte der versprochenen Novemberhilfe eintrifft, kann es eng werden. Das ist Thorsten Gerstmann vom Hotel „Schönblick“ im Allgäu passiert. Die Schließung seines Hotels treibt den Gastonomen an den Rand seiner Existenz. Ihm blieb nichts übrig, als Angestellte zu entlassen. Und die Aasgeier kreisen schon über seinem und anderen gebeutelten Hotels. Investoren sind auf Schnäppchenjagd.

(Quelle)