Trotz all des Wahnsinns: Das jouwatch-Team wünscht „fröhliche“ Weihnachten

Liebe Leser, Freunde und Unterstützer.

Es fällt uns wahrlich nicht leicht, dieses Jahr „fröhliche“ Weihnachten zu wünschen. Dazu hat sich dieses Jahr ja nun wirklich nicht geeignet. Wir sind vom Wahnsinn umzingelt, die ganze Welt versinkt im Chaos wegen eines Virus.

Auch die Bundesregierung hat sich in dieser Krise dank falscher Berater, Dummheit und Böswilligkeit als einzige Katastrophe erwiesen.

Dennoch müssen wir alle versuchen, wenigstens für ein paar Tage, abzuschalten, uns auf das Wesentliche, also die Familie zu konzentrieren und die stille Zeit, die in diesem Jahr ganz besonders still ist, so gut es geht zu genießen.

Von daher wünschen wir Ihnen das jouwatch-Team tatsächlich „fröhliche“  Weihnachten. Und nochmals allerherzlichsten Dank für die vielen Spenden, die uns im nächsten Jahr weiterhelfen werden.

Ihr jouwatch-Team