Jouwatch wünscht allen jouwatchern ein besseres neues Jahr

Das wird jetzt hier kurz und bündig. Dieses Jahr können wir wohl abhaken – als das Jahr, in dem die schlimmsten Albträume wahr wurden – und uns die Freiheit und die Demokratie gestohlen wurde.

Bloß ganz schnell vergessen – oder etwa doch nicht? Vieles wird hängen bleiben, einiges hat uns für immer verändert. Zu groß ist die Last, die uns die Bundesregierung auf die Schultern gelegt hat und die uns wohl noch viele Jahre das Leben schwer machen wird.

Doch blicken wir auch ein wenig mit Zuversicht auf das nächste Jahr. Denn es bleibt spannend. Merkel wird wohl noch einmal antreten wollen, da ihre Aufgabe, Deutschland zu vernichten, wohl noch nicht ganz abgeschlossen ist.

Wir bleiben also dran und werden der Regierung und den linksradikalen Schleimern in ihren Propaganda-Abteilungen (früher Medien) ein Dorn im Auge sein.

Auch dank Ihrer großartigen Unterstützung. Ohne Ihre Spendenbereitschaft würden wir das alles nicht schaffen.

In diesem Sinne: Rein ins Neue Jahr. Halten Sie durch! Und immer schön unartig sein.

Ihr jouwatch-Team