Nach Brand im Lager Lipa: Migranten protestieren für humane Lebensbedingungen

Hunderte von Migranten haben am Freitag gegen die harten Lebensbedingungen im Lager Lipa in Bosnien-Herzegowina protestiert. Die Migranten, die kurz vor Weihnachten ihr eigenes Lager abfackelten, demonstrierten vor dem Gelände des Lagers und forderten ein humaneres Verhalten ihnen gegenüber. Nach Angaben der örtlichen Behörden verweigerten die Migranten Essensrationen…

Ein Großteil des Lagers nahe Bihać wurde Anfang letzter Woche durch einen Brand zerstört, da unzufriedene Pakistaner nicht länger auf ihre Weiterreise nach Mitteleuropa warten wollten. Die Behörden vor Ort wollen keine neue Unterkunft für die Umsiedelwilligen bauen.

(Quelle)