? KLARTEXT – Das ist absolute Willkür

Twitter hat eine Erklärung für das Streichen des Trump-Kontos vorgelegt. Wer erwartet hatte, dass hier schlimme Äußerungen des Präsidenten präsentiert werden, sieht sich komplett getäuscht. Alleine schon, dass Trump seine Anhänger als Patrioten bezeichnet, wird als „Unterstützung“ für jene interpretiert, die gewaltbereit sind. Seine Ankündigung, dass er nicht an der Amtseinführung von Joe Biden teilnehmen werde, soll demnach die Anhänger darin bestätigen, dass die Wahl nicht rechtmäßig war. Wo hier der Zusammenhang mit einem Gewaltaufruf ist, erschließt sich mir nicht. Seine Nicht-Teilnahme am 20. Januar wird zudem so interpretiert – sagen wir besser: zurechtgebogen – dass er damit gewaltbereite Anhänger ermutigt, Gewalt anzuwenden, weil sie ja – da er nicht teilnimmt – keine sichere Veranstaltung sein könnte ….
Wenn derartige Unterstellungen und Anschuldigungen zur Streichung führen, dann wird sich in den kommenden Monaten noch eine Schneise der Verwüstung durch den kritischen Teil der sozialen Medien ziehen …

(Quelle)