US-Reporter flieht nach Antifa-Morddrohungen ins Ausland

Der Journalist Andy Ngo, dessen Eltern aus Vietnam in die USA geflohen sind, ist selbst zum Flüchtling geworden. Er rettete sich nach Morddrohungen durch die Antifa nach London. Grund für die Anfeindungen ist seine kritische Berichterstattung über die gewaltbereite Antifa.

(Quelle)