Wien: Österreich lockert schrittweise die Corona-Maßnahmen

In Österreich werden nach wochenlangen Schließungen wegen der Corona-Krise nach und nach Schulen, Museen und Betriebe wieder geöffnet. Bundeskanzler Sebastian Kurz sagte am Montag, dass Grundschüler in der kommenden Woche wieder in den Unterricht zurückkehren werden, während ältere Schüler zunächst noch abwechselnd zur Schule gehen und von zu Hause aus lernen werden.

Auch Museen, Bibliotheken und Zoos werden wieder geöffnet, wobei die Besucher verpflichtet sind, die wirksameren Masken der Klasse FFP2 zu tragen. Kurz sagte, dass eine nächtliche Ausgangssperre in Kraft bleibe und die Grenzkontrollen aufgrund der Sorge um die mutierten Varianten des Virus verstärkt würden. Die Regierung plant auch, härtere Strafen bei den Menschen zu verhängen, die gegen die Maßnahmen verstoßen. Das erfolgte, nachdem tausende von Demonstranten am Sonntag während der Maßnahmen-Proteste die Aufforderungen ignoriert hatten, Masken zu tragen sowie soziale Distanz zu wahren.

(Quelle)