Der vertuschte Skandal: Ein Pharmakonzern und sein Hormonpräparat

Diese Dokumentation aus dem Jahr 2016 zeigt, wie das Pharmamittel Duogynon – ähnlich wie Contergan – für die Missbildung von tausenden Babys verantwortlich war.

(Quelle)