Das RKI in der Zeit des Nationalsozialismus

Wissen Sie, dass das RKI im Konzentrationslager Buchenwald Menschenversuche durchführte? BAYER machte selbiges im KZ Ausschwitz, usw. Damals war die Pharmaindustrie der größte Geldgeber, der Hitlers Kriegsmaschinerie finanzierte und enorm davon profitierte. Die KZs wurden von der Pharmaindustrie u.a. dazu genutzt um Impfstoffexperimente an Gefangenen durchzuführen. Über 58.000 Menschen wurden im Rahmen dieser Experimente qualvoll getötet. Die Verantwortlichen wurden kaum oder nur milde bestraft.

Das Robert Koch-Institut im Nationalsozialismus: https://www.rki.de/DE/Content/Institut/Geschichte/Dokumente/Erinnerungszeichen_Broschuere.pdf?__blob=publicationFile

Der Ärzte-Prozess – Nürnberg 1946/47 beleuchtet die Impfstoffexperimente der Pharmaindustrie im Detail.