Der Euro ist eine Missgeburt! | Gunnar Beck

Löhne sinken, Steuern und Schulden steigen, und nur Reiche werden reicher. Seit 2015 druckt die EZB mehr Geld als irgendeine Notenbank irgendwann irgendwo, doch das Wachstum ist geringer als irgendwo sonst. Und seit der Corona-Krise schrumpft die Wirtschaft in der EU schneller, als die EZB Geld druckt. Und wohin fließt die EZB-Geldschwemme? Nicht in Realwirtschaft, private Haushalte und Zukunftsbranchen, sondern in sterile Anlagegüter für Superreiche und billionenschwere Traumtänzereien wie Klimarettung, Euro und Zuwanderung. Dr. Gunnar Beck fällt ein vernichtendes Urteil: ,,Der Euro ist eine Missgeburt. Europa hat so keine Zukunft mehr. Außer als Oligarchie!“

(Quelle)