Beatrix von Storch (AfD) – Korruption bei Jens Spahn?

Laut „Tagesspiegel“ lässt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) offenbar Journalisten über deren Recherchen zu seinen Immobiliengeschäften in Berlin ausforschen. Dem „Tagesspiegel“ zufolge fordern Spahns Anwälte dazu auf, den gesamten Schriftverkehr mit dem Tagesspiegel sowie „sämtliche etwaige weitere Presseschreiben“ mit den dazugehörigen amtlichen Antwortschreiben herauszugeben. Ausdrücklich wollte Spahn anscheinend die Namen von Pressevertretern wissen, die nach seinen zwei Schöneberger Wohnungen sowie der – laut Presseangaben – im vergangenen Jahr erworbenen Villa in Dahlem gefragt haben.

(Quelle)