Im Gespräch: Ex-Polizist Stefan Schubert – Das Ende der Freiheit

Stefan Schubert ist ehemaliger Polizist, Sicherheitsexperte, Journalist, Publizist und Bestsellerautor. Seit Jahren beschäftigt er sich intensiv mit Themen wie Terrorismus, dem aufkeimenden Sozialismus in Deutschland, Medienkritik, Politikversagen uvm. In seinem kürzlich erschienenen Artikel erläuterte Stefan Schubert beispielhaft die bereits eingetroffenen Folgen einer sozialistischen Gesellschaft. Dazu zählt die Herrschaft und die Umerziehung des Volkes, die Unterwerfung des Souveräns in eine totalitärere grün-sozialistische Agenda, der Great Reset von Klaus Schwab, der Mietendeckel etc.

In unserem heutigen Gespräch haben wir uns mit genau diesen Bestrebungen des Kollektivismus in Deutschland beschäftigt:

  • In welchen Bereichen wird diese Entwicklung deutlich?
  • Gibt es einen Startpunkt, an der diese Entwicklung ihren Anfang nahm?
  • Warum ist der Staat kein verlässlicher Partner mehr und ist diese Entwicklung gewollt?
  • Was motiviert die Menschen, die solche Vorstellungen verwirklichen wollen?
  • Ist es ein Kult? Woher kommt diese Faszination, die Gesetze der Natur zu untergraben?
  • Welche Rolle spielen die Medien?
  • Welche Konsequenzen müssen Individualisten befürchten?
  • Was kann jeder für sich selbst tun?

Telegram-Kanal von Stefan Schubert:
https://t.me/SchubertsLM

(Quelle)