Leipzig: Antrag auf höhere Hundesteuer wegen CO2 und weiterer Irrsinn

Was zunächst wie ein Scherz klingt, ist ein offizieller Fraktions-Antrag im Rathaus der Stadt Leipzig. Jetzt sollen Hunde besteuert werden, da sie angeblich zu viel CO2 ausstoßen. Hintergrund sind angeblich die hohen Emissionen, die ein Hund in seinem Leben von sich gibt. Der wahre Grund ist jedoch der Great Reset, bei dem aktuell die Wirtschaft CO2-neutral umgebaut wird. Die Hunde-CO2-Steuer ist jedoch nicht der einzige Irrsinn, der dem Bürger präsentiert wird, es geht noch weiter. Peter Weber berichtet.