FBI: Kapitol-Einbruch war „inländischer Terrorismus“

Der Chef des FBI bezeichnete den Kapitol-Einbruch am 6. Januar als „inländischen Terrorismus“. Jedoch würden sie die Organisation „Proud Boys“ nicht als inländische Terrorgruppe einstufen wollen. Denn derzeit gibt es keine Kriterienliste, die eine „inländische Terrorgruppe“ in den USA definiert.

(Quelle)