Von Beklemmungsgefühlen und Aufmunterungsübungen

In der 17. Folge seiner Reihe „Wie geht es dir damit?“ spricht Gunnar Kaiser mit Yasmin, einer Lebensberaterin und Trainerin in der Erwachsenenbildung. Yasmin geht es, wie sie sagt, den Umständen entsprechend. Sie erzählt von ihrem beruflichen Rauswurf und vom Masketragen als Pendlerin im Zug. In ihrer derzeitigen Arbeit mit jungen Erwachsenen ist das ubiquitäre Thema ‚Corona‘ für sie verboten, darüber darf sie sich mit den Teilnehmern nicht unterhalten. Yasmin – wohlgemerkt Beraterin in Sachen Persönlichkeitsentwicklung – weiß also gar nicht, wie es ihren Klienten tatsächlich geht. Sie versucht jedoch, positiv auf sie einzuwirken: mit Ressourcen- und Aufmunterungsübungen, die wir wohl manchmal alle gut gebrauchen könnten.

(Quelle)