Hans-Georg Maaßen (Bild: Bundesministerium des Innern/Sandy Thieme)

Maaßen will für Thüringer CDU in den Bundestag

Für den Thüringer CDU-Landesverband zieht voraussichtlich Ex-Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen in den Bundestagswahlkampf. Maaßen soll im Wahlkreis des mit massiven Korruptionsvorwürfen belasteten Abgeordneten Mark Lars Carsten Hauptmann antreten.

Der frühere Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen soll laut der Jungen Freiheit und Tichys Einblick bei der Bundestagswahl im September für die CDU kandidieren. Demzufolge sollen mehrere Südthüringer CDU-Kreisverbände Maaßen vorgeschlagen haben, ihn für den Wahlkreis 196 zu nominieren. „Ich habe meine Bereitschaft dazu erklärt“, so der Ex-Spitzenbeamte. Auf Twitter veröffentlichte Maaßen nachfolgendes Statement:

 

Ob Angela Merkel einen ihrer berühmten Anrufe – dieses Mal nach Südthüringen – bereits getätigt hat, um einen ihrer schärfsten parteiinternen Kritiker kalt zu stellen, ist nicht bekannt. (SB)

Themen

AfD
Brisant
Corona
Deutschland
Gender
International
Islam
Justiz
Klima
Brisant
Gesundheit
Migration
Satire
Aktuelles
Politik
Klima